Sonntag, 21. September 2014

Zwei Jahre

Geschehen lassen, zulassen, dableiben.
Ich bin gerührt von der Begleitung, die uns (immernoch) zuteil wird, die wir brauchen können und die so tröstlich ist.
Es gab im Juli vor unserer Wien- und Zillertal-Reise wieder ein trauriges Ereignis, das mich ge- und auch malwieder überfordert hat - Stephans Mama ist auf der Intensivstation "gelandet", wo sie durch Beatmung und künstliches Koma quasi gerettet wurde vor dem Gang in die andere Welt...- vielleicht wäre sie gern endlich bei Jo, Stephan, Greta und Hans...vielleicht aber lieber noch ein bisschen bei Ursel, Stella, Clara, all den netten Pfleger/Innen und Physios im Heim...und im Zoo, wo sie zuletzt oft mit Ursel spazieren war?!? 
 Inzwischen ist zum Glück und dank ihrer Zähigkeit und Geduld alles wieder ganz gut... sie hat sich von der Sepsis erholt und kann wieder selber gut laufen und ist so klar und spritzig im Kopf wie ehemals. Und genießt, was geht - das ist schön zu erleben. Zum Glück. Kann alles schneller gehen, als man immer so denkt.
In den Sommerferien habe ich viel gearbeitet und merke immer mehr, dass der Weg mit den Pferden (und Kindern, auch jungen Erwachsenen...) mein Weg ist...
Am 1. November soll meine Fortbildung im "PIRT" beginnen - eine längere Geschichte, weil die Hallenser Euro-Schulen ständig ihren Kurs verschoben haben. Jetzt erneut von September 14 auf März 15...da hat es mir und Stef gereicht, und Stef hat im Wutfrust großartigerweise in Weißenfels/Naumburg noch einen anderen Bildungsträger aufgetan, der erheblich professioneller daherkommt als unser erster Kandidat. Wir haben nun genau die letzten zwei Plätze ergattert, juchhu. Sollte wohl so sein...?!? Ihr könnt das PIRT googlen, es gibt eine recht schöne Seite von denen.
Und die zwei Jahre?
Unglaublich, oder??
Das ist etwas ganz Unwirkliches. Zeitrechnung kann nur von Menschen erfunden worden sein - Wie man Zeit und Zeiten empfindet, ist irreal und nicht zu messen.
(Im 19. Jhd. oder vorher hätte ich als "alte Witwe" nun wahrscheinlich immernoch schwarz getragen, säße im Kloster über meinen Handarbeiten oder würde irgendwo als Magd arbeiten oder hätte den Bruder meines verstorbenen Gatten geehelicht... Das gestorbene Kind hätte eh niemanden interessiert...)
Die heutige Freiheit, psychologische Bearbeitung, Zeit...aber auch Verantwortung für alles ist schon gut, aber sie "will" auch viel von uns.
Vorgestern wieder so ein Zwei-Sekunden-Moment, in dem Clara unsere Treppe im Haus herunter gestürzt ist - und sich den linken Arm gebrochen hat...es geht ihr ganz gut, aber sie ist natürlich unglücklich, dass ihr das passiert ist und das auch noch kurz vor der großen Zinnowitz-Klassenfahrt ab morgen...--

Pflegt eure Herzensmenschen und habt einen guten Herbst! Es gäbe unendlich viele Bilder und Gefühle aus diesem Sommer, damit verschone ich euch und schicke nur ein paar Schnappschüsse mit...Gruß und Kuss!

Golli ist viel im Einsatz und wird von klein und groß sehr gemocht, der Bildhübsche

Rooney ist ein prima Lehrer, um führen zu lernen...:-)

Mit Stella im Kunsthistorischen war`s besonders schön. Sie hat mir alles über die griechischen, römischen und ägyptischen Götter erzählt (Lektüre von Percy Jackson etc...) und es war toll, mit der großen Tochter so einen Ausflug machen zu können.

An der Alten Donau bei Kuno..."Beach" gab es ja diesen Sommer nicht so sehr viel...aber immer mal wieder

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Pflegt eure Herzensmenschen - schöner kann man es nicht in Worte fassen.
Liebe Grüße
Sabine

clarissa hat gesagt…

Schön, von euch zu hören. Habt einen guten Herbst, mit vielen bunten Blättern und warmen Tassen Tee!

Anonym hat gesagt…

christine
Hallo Steffi ,
schön wieder etwas von Euch zu Lesen . Gute Besserung für den Bruchpiloten .Lasst uns gerne immer mal wieder teilhaben . Und glaubt uns Greta und auch Stephan werden nicht vergessen .
Eine gute Zeit wünscht Euch Christine

Malcesine hat gesagt…

Vielen Dank für deine Rück- und Einblicke! Schön, dass dir deine Arbeit so viel Spaß macht und es euch im Großen und Ganzen gut geht.
Ich wünsche dir und deinen Lieben, einen goldenen Herbst!

Anonym hat gesagt…


Hallo liebe Steffi,
ich wünsche Dir und den Mädels einen schönen 1. Advent und eine besinnliche Vorweihnachtszeit
Liebe Grüße Christine